News
Nachrichten
Zuhause Nachrichten Ein Leitfaden zur Raumluftqualität (IAQ)

Ein Leitfaden zur Raumluftqualität (IAQ)

  • September 12, 2021



Wenn wir unsere Häuser reinigen oder unsere Häuser als „sauber“ betrachten, ist dies normalerweise der Fall, nachdem all der Staub, von Tierhaaren und mehr weggefegt, abgewischt oder abgesaugt wurde., obwohl dies eine gute Möglichkeit sein kann, unsere zu halten Häuser oberflächlich sauber, Wie sauber bleibt dadurch die Atemluft?


Es ist einfacher zu verstehen, warum wir staubsaugen oder Staub saugen müssen, aber die Pflege Ihrer Luft bedeutet oft, dass Sie sich Sorgen darüber machen müssen, was Sie vielleicht nicht sehen oder riechen. „Die meisten Dinge, die Probleme verursachen, sind geruchlos,“, sagt Dr.. nicholas busaba, außerordentlicher Professor für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde an der Harvard-Medical School. "also, gibt es in vielen Fällen nichts, was Sie auf das Problem aufmerksam machen könnte."


Was sind Innenraumluftschadstoffe?

Luftschadstoffe in Innenräumen können aus einer langen Liste potenzieller Quellen stammen und die Raumluftqualität von Häusern, Wohnungen, Schulen, Geschäftsgebäuden und anderen Inneneinrichtungen. beeinträchtigen. „Dazu gehören Verbrennungsquellen wie Öl, Gas, Kerosin, Kohle, Holz, und Tabakwaren; Baumaterialien und Einrichtungsgegenstände, so unterschiedlich wie beschädigte, asbesthaltige Isolierungen, nasse oder feuchte Teppiche, und Schränke oder Möbel aus bestimmten gepressten Holzprodukten; Produkte für die Haushaltsreinigung und -pflege, Körperpflege, oder Hobbys; Zentralheizungs- und Kühlsysteme und Befeuchtungsgeräte; und Quellen im Freien wie Radon, Pestizide, und Luftverschmutzung im Freien.“ (cpsc)


gesundheitliche Auswirkungen durch schlechte Luftqualität in Innenräumen

iaq kann je nach Standort variieren,, aber ohne angemessenes Management hat jeder Standort das Potenzial, gesundheitliche Auswirkungen zu haben., so die Umweltschutzbehörde (EPA), „der Zusammenhang zwischen einigen häufigen Luftschadstoffen in Innenräumen und gesundheitlichen Auswirkungen ist sehr gut etabliert.“ gesundheitliche Auswirkungen, die durch eine schlechte Raumluftqualität verursacht werden, können kurz nach der Exposition oder sogar Jahre später auftreten.


Die Auswirkungen der Exposition können je nach dem Schadstoff, dem sie ausgesetzt sind, der Dauer oder Anzahl der Expositionen, dem Alter oder bereits bestehenden Erkrankungen. variieren.


Sofortige Wirkung:

Weniger schwere Symptome spiegeln die einer Erkältung oder Virusinfektion wider,, was es schwierig macht, die direkte Ursache zu bestimmen., wenn die Quelle der Verschmutzung identifiziert werden kann, Die Behandlung für sofortige Auswirkungen kann einfach die Beseitigung der Exposition der Person umfassen.


Reizung der Augen, Nase, und Rachen

Kopfschmerzen

Schwindel

Ermüdung

Symptome einiger Krankheiten wie Asthma können sich verschlechtern oder verschlimmern

Langzeiteffekte:

andere Wirkungen von Innenraumluftschadstoffen können entweder Jahre nach der Exposition oder erst nach langer oder wiederholter Exposition auftreten. Langzeitwirkungen können in einigen Fällen stark schwächend oder tödlich sein.


Erkrankungen der Atemwege

Herzkrankheit

Krebs


wie man Probleme mit der Luftqualität in Innenräumen erkennt

Das Identifizieren von Problemen mit der Raumluftqualität ist besonders schwierig, da viele Schadstoffe in der Luft nicht gesehen oder gerochen werden können., während es Möglichkeiten gibt, auf bestimmte Schadstoffe zu testen, andere Schadstoffe sind nicht so einfach zu identifizieren. unten, wir haben Wege aufgelistet, um Probleme mit der Raumluftqualität zu identifizieren.


Korrelationen zu Veränderungen in der häuslichen Umgebung feststellen. Wenn Symptome im Zusammenhang mit einer Veränderung in Ihrer Wohnumgebung auftreten, wie z Quelle Ihrer Probleme. Da dies keine endgültige Antwort ist, kann ein nächster Schritt zur Lösung darin bestehen, einen Arzt zum Testen aufzusuchen.

Identifizieren Sie potenzielle Quellen von Luftschadstoffen in Ihrem Zuhause. Diese Quellen emittieren derzeit möglicherweise keine Schadstoffe,, aber es ist gut, dies zur Kenntnis zu nehmen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, falls sie sich in Zukunft zu einer Quelle entwickeln.

Test auf Schadstoffe, die getestet werden können. zum Beispiel, Nachweis von Radon in einem Innenraum kann durch Testen der Luft bestimmt werden.

Untersuchen Sie Ihren Lebensstil. Die Aktivitäten, an denen wir teilnehmen, oder die Wahl des Lebensstils tragen ebenfalls zur Emission von Schadstoffen bei. Stellen Sie fest, welche Aktivitäten Sie ausüben, die zu einer schlechten Raumluftqualität in Ihrem Zuhause beitragen können. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt wie Ihr Lebensstil zu einer schlechten Raumluftqualität beitragen kann.


Beeinflusst Ihr Lebensstil Ihre Raumluftqualität?

Die Qualität unserer Raumluft wird ständig durch unsere Aktivitäten beeinflusst. Die Menge und Art der Schadstoffquellen in unserer Raumluft kann je nach unserem einzigartigen Lebensstil variieren. Im Folgenden sind einige der Aktivitäten aufgeführt, die sich auf Ihre Raumluft auswirken können Qualität.


Das Reinigen oder Desinfizieren Ihres Wohnraums wirkt sich in der Regel eher positiv als negativ auf die Raumluftqualität aus., jedoch, viele Reinigungs- und Desinfektionsprodukte enthalten chemische Schadstoffe. Es ist wichtig, regelmäßig zu reinigen,, aber in einigen Fällen, es löst ein Problem, während es zu einem anderen hinzukommt.

Renovierungen können das Erscheinungsbild des Raums verbessern, aber die Qualität Ihrer Raumluft verringern. Produkte wie Farben, Lacke und Wachs enthalten alle organische Lösungsmittel und können „organische Verbindungen freisetzen, während Sie sie verwenden, und, bis zu einem gewissen Grad, wenn sie gespeichert werden.“ (cpsc)

Gasherde können Schadstoffe wie Formaldehyd, Kohlenmonoxid (CO), und Stickstoffdioxid (NO2). freisetzen emittieren deutlich mehr Kohlenmonoxid als ein richtig eingestelltes.“ (cpsc)

ältere Gebäude oder Häuser enthalten oft Produkte, die sich seither als problematisch herausgestellt haben., in den letzten Jahren, wurden asbest- oder bleihaltige Produkte verboten,, aber in älteren Gebäuden und Häusern werden diese Produkte immer noch verwendet.. In der Vergangenheit wurde Asbest üblicherweise in einer Vielzahl von Baumaterialien zur Isolierung und als Flammschutzmittel. in Farben, Benzin, Wasserleitungen, und anderen Produkten, verwendet es wurde festgestellt, wie schädlich Blei sein kann.

das Rauchen von Tabakerzeugnissen wie Zigaretten, Pfeifen oder Zigarren in Innenräumen sollte möglichst vermieden werden. wenn das Rauchen in Innenräumen nicht vermieden werden kann, erhöhen Sie die Belüftung, wenn geraucht wird. „weil Rauchen so große Mengen an Schadstoffen erzeugt, Natürliche oder mechanische Belüftungstechniken entfernen sie nicht so schnell aus der Luft in Ihrem Zuhause, wie sie sich aufbauen.“ (cpsc)

Zu langes Duschen oder ohne Abluftventilator, Hinterlassen von verschüttetem Wasser, und mehr könnte zu einer Ansammlung von biologischen Verunreinigungen führen. Feuchtigkeit, Stehendes Wasser und nasse Oberflächen sind ein Nährboden für Schimmelpilze, Mehltau und Bakterien.

Der Besitz eines Haustieres sollte mit einem Verständnis der biologischen Verunreinigungen einhergehen, die es mit sich bringt. Tierhaare werden von Haustieren abgegeben und werden Teil Ihrer Raumluft.

Kamine, Schornsteine und Schornsteine können Verbrennungsgase und Partikel freisetzen, wenn sie unsachgemäß installiert, gewartet, oder verwendet werden. Kamine ohne eine eigene Quelle für Außenluft können Schadstoffe in das Haus zurückbringen, und zu einer Verschlechterung beitragen Raumluftqualität.

Pestizide wie Insektizide oder Desinfektionsmittel gelangen häufig in die Raumluft, und erhöhen die Exposition des Menschen.. die Luft in Häusern.“ (cpcs)

Autoabgase enthalten Kohlenmonoxid. Wenn ein Auto in einer angeschlossenen Garage oder Tiefgarage gelagert wird, können sich die Emissionen im Haus oder Gebäude ausbreiten

Strategien zur Bekämpfung schlechter Raumluftqualität

Quellen verwalten

Eine der effektivsten Methoden zur Bekämpfung von Luftschadstoffen in Innenräumen besteht darin, Emissionen direkt an der Quelle zu eliminieren oder zu reduzieren.. Die Verwaltung der Quelle hängt vom Schadstoff ab. Beispielsweise, können Asbestquellen versiegelt oder eingeschlossen werden,. während Quellen wie Gasherde angepasst werden können, um die Menge an Emissionen zu verringern.


verbesserte Belüftung

Durch die Verbesserung der Belüftung in Ihrem Innenraum, können die Schadstoffe der Innenraumluft in den Außenbereich freigesetzt werden. „Wenn zu wenig Außenluft in den Innenraum gelangt, können sich Schadstoffe auf ein Niveau ansammeln, das zu Gesundheits- und Komfortproblemen führen kann. Sofern Gebäude nicht mit speziellen mechanischen Belüftungsmitteln, gebaut werden, können diejenigen, die so konzipiert und gebaut sind, dass die Menge an Außenluft, die "ein- und austreten" kann, minimiert werden, höhere Schadstoffwerte in Innenräumen haben.“ (EPA) im Freien Das Eindringen von Luft in einen Innenraum kann auf verschiedene Weise erfolgen,, einschließlich:


„durch natürliche Belüftung, wie durch Fenster und Türen

durch mechanische Mittel, wie etwa durch Außenlufteinlässe im Zusammenhang mit dem Heizungs-,, Lüftungs- und Klimaanlagensystem (HVAC).

durch Infiltration, ein Prozess, bei dem Außenluft durch Öffnungen, Fugen und Ritzen in Wänden, Fußböden und Decken, und um Fenster und Türen. in das Haus strömt.“

Die meisten Heiz- und Kühlsysteme in Wohngebäuden bringen Außenluft nicht mechanisch ins Innere. wenn das Wetter es zulässt, Das Öffnen von Türen und Fenstern, oder der Betrieb von Ventilatoren oder Fensterklimaanlagen ist eine einfache Möglichkeit, die Belüftung zu erhöhen und Frischluft hereinzulassen. „Es ist besonders wichtig, so viele dieser Schritte wie möglich zu unternehmen, während Sie an kurzfristigen Aktivitäten beteiligt sind, die hohe Schadstoffkonzentrationen erzeugen können – zum Beispiel, Streichen, Entlacken, Heizen mit Kerosin Heizungen, kochen, oder sich an Wartungs- und Hobbyaktivitäten wie Schweißen, Löten, oder Schleifen. beteiligen, können Sie einige dieser Aktivitäten auch im Freien, durchführen, wenn Sie können und das Wetter mitspielt Genehmigungen.“ (Consumer Product Safety Commission, cpsc)


Die Verbesserung Ihrer Belüftung kann variieren, je nachdem, was Sie bereits in Ihrem Innenraum. eingerichtet haben. In einer Küche, sollte ein Abluftventilator über Gasherden und -herden vorhanden sein. Badezimmer sollten ebenfalls einen Abluftventilator haben Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeitsansammlungen. bei jedem Kamin, Ein Schornstein sollte ordnungsgemäß installiert und offen sein, während der Kamin in Betrieb ist.


Luftreinigungstechnik

Die Verwendung von Luftreinigern und Luftfiltern im Haushalt wird von der Umweltschutzbehörde (EPA). empfohlen. Luftreiniger sind in allen Formen und Größen erhältlich, von Tischmodellen bis hin zu Ganzhaussystemen, Es gibt viele Optionen bei der Auswahl das Beste für Sie. „Die Verwendung eines tragbaren Luftreinigers und/oder die Aufrüstung des Luftfilters in Ihrem Ofen oder Ihrer Zentralheizung,, Lüftung, und Klimaanlage (HVAC) kann helfen, die Raumluftqualität zu verbessern. Tragbare Luftreiniger,, auch als Luftreiniger oder Luftdesinfektionsmittel bekannt,, wurden entwickelt, um die Luft in einem einzelnen Raum oder Bereich zu filtern. Zentralofen- oder HLK-Filter wurden entwickelt, um die Luft im ganzen Haus zu filtern. ” (epa)


Vermeiden Sie hohe Innentemperaturen und Feuchtigkeit

Vermeiden Sie hohe Innentemperaturen und Luftfeuchtigkeit, um zu verhindern oder zu reduzieren, dass Formaldehyd und biologische Verunreinigungen Ihre Innenluft verschmutzen. Halten Sie den Thermostat auf einer moderaten Temperatur und eine angemessene Belüftung kann dazu beitragen, diese Probleme in Ihrem Innenbereich zu lösen.


„Denken Sie auch an einen Luftentfeuchter in feuchten Bereichen, wie einem Keller,, um das Wachstum von Schimmelpilzen zu verhindern. und stellen Sie sicher, dass Badezimmer,, eine weitere potenzielle Quelle für Schimmelpilze,, ebenfalls gut belüftet und abgewischt werden jeder sichtbare Schimmel, der sich in der Dusche, an Armaturen, oder Wänden. ansammelt“ (Harvard Medical School)


Ändern Sie Ihre Filter

Selbst wenn Sie Schritte unternommen haben, um die Raumluftqualität durch mechanische Belüftung oder Luftreinigertechnologie zu verbessern,, werden diese Systeme die Raumluftqualität nicht weiter verbessern, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden. wenn der Filter in Ihrem System voller Schadstoffe ist, dies kann es schwieriger machen, sauberere Luft richtig zu filtern und in Ihrem Innenraum zu verteilen. Filter regelmäßig zu wechseln, um die Funktion Ihrer Lüftungs- oder Luftreinigertechnologie aufrechtzuerhalten.


weitere Tipps gegen schlechte Raumluftqualität

Um übermäßige Abgase zu vermeiden, lassen Sie Autos nicht in der Garage im Leerlauf laufen.

Verwenden Sie weniger giftige, Haushalts- und Hobby-Reinigungsprodukte.

keine gefährlichen Produkte oder Chemikalien darin lagern.


Urheberrechte © © 2022 Shenzhen Xiluo Science and Technology Co., Ltd.. Alle Rechte vorbehalten.

IPv6-Netzwerk unterstützt

oben

eine Nachricht hinterlassen

eine Nachricht hinterlassen

    WENN Sie sind an unseren Produkten interessiert und möchten mehr Details erfahren, bitte hinterlassen Sie hier eine Nachricht, wir antworten Ihnen so schnell wie wir.

  • #
  • #
  • #